Alte Herren auch beim Heimturnier spitze!

Nach den überzeugenden Turniersiegen der Ü32 und Ü45 beim Ausber-Cup haben die „Männer in den besten Jahren“ auch ihr Heimturnier am vergangenen Samstag, den 7. Januar 2022, gewonnen.

Erstmals seit der Coronapandemie konnten die Alten Herren in der Westtorhalle wieder ihr eigenes Hallenturnier veranstalten. Entsprechend groß war die Vorfreude unter den Aktiven sowie das Interesse der Zuschauer, die den Budenzauber bei Kaffee und Kuchen oder mit einem Bier und einer Bockwurst verfolgten.

Nach dem Sieg im Ausber-Cup gewann die Ü45 der SG Sendenhorst auch ihr Heimturnier.

 

Ü45 legte vor, Ü32 zog nach

Die Ü45 zeigte rund um die Torwart-Entdeckung Wolfram Buttermann eine starke Defensivleistung. Das Team wurde ohne Gegentore Turniersieger. Lediglich GW Albersloh konnte den Sendenhorstern einen Punkt abluchsen.

Mit dem souveränen Turniersieg hatte die Ü45 den jüngeren SG-Kickern gezeigt, wie’s geht. Die waren im Anschluss gefordert.

Jubelt über den Turniersieg auf heimischen Boden: Die Ü32-Auswahl der SG Sendenhorst.

 

Der siebenfache Potts-Cup-Sieger machte es indes spannend. Das Teilnehmerfeld war recht ausgeglichen, sodass im letzten Spiel GW Albersloh durch einen Sieg mit mehr als zwei Toren Vorsprung die Sendenhorster vom Thron hätte stoßen können. Das gelang dem Ortsnachbarn allerdings nicht. So gewann auch die Ü32 ihr Turnier.

Das Orga-Team der Alten Herren mit Norbert Emke (r.) und Stefan Pagenkemper an der Spitze bedankte sich bei den „drei Damen vom Grill“ für die exzellente Catering.

 

Lange „dritte Halbzeit“

Am Ende waren alle Mannschaften begeistert und genossen die „dritte Halbzeit“, schließlich kennt und schätzt man sich seit vielen Jahren. Die Letzten schlossen weit nach Mitternacht die Halle ab.

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

U14 – Veka Junior Cup 2024

17.08.2024

· 09:30 Uhr

Das U14-Turnier im SFZ, Westtorstadion und in der VEKARENA in Sendenhorst.
VEKARENA Sendenhorst