Attraktiver Jugendfußball und viele Emotionen

Foto: Sieger des A-Jugendturniers – TuS Hiltrup

Rund 400 Tore durften zahlreiche Zuschauerinnen und Zuschauer beim Volksbank-Ligapokal 2023 in der St. Martin Halle in Sendenhorst sehen. Nicht zu vergleichen mit den geworfenen 180ern bei der aktuellen Darts-WM in London, aber durchaus eine beachtliche Zahl, über die sich die Veranstalter des A- und B-Jugendturniers freuten. Der Ligapokal 2023 bleibt einigen aber wohl nicht nur auf sportlicher Basis in Erinnerung: Viele Emotionen und hitzige Situationen, bspw. aufgrund von Schiedsrichter-Entscheidungen, bestimmten so manches Spiel an den Turniertagen.

Mit der Warendorfer SU (Foto) bei den B-Jugendlichen und dem TuS Hiltrup bei den A-Jugendlichen wurden auch dieses Mal wieder zwei starke Teams mit dem ersten Platz auf dem Podium belohnt. Dazu gratulieren wir hier nochmal ganz herzlich.

 

Leider schon sehr früh im Turnier musste sich unsere B-Jugend geschlagen geben. Sie landete auf dem dritten Platz in der Gruppenphase und war somit ausgeschieden. Etwas besser war unsere A-Jugend unterwegs: Auf dem zweiten Platz in der Gruppenphase zog sie in die Endrunde ein. Mit dem SV Beckum, dem SC Verl II und der DJK SF Dülmen hatten sie jedoch drei hochkarätige Gegner in ihrer Endgruppe – nur einen Punkt konnten die Jungs dem SV Beckum entlocken. Am Ende gingen sie dann auch leer aus. In jedem Fall haben beide Jugendteams aber ihr Bestes gegeben und können trotz vorzeitigem Ausscheiden stolz auf sich sein!

 

Die Ergebnisse des B-Jugendturniers in der Finalrunde:

Halbfinale

TuS Hiltrup vs. ASC 09 Dortmund 5:4

JSG Roxel/Albachten II vs. Warendorfer SU 1:9

Spiel um Platz 3

ASC 09 Dortmund vs. JSG Roxel/Albachten II 3:2

Finale

TuS Hiltrup vs. Warendorfer SU 2:3

 

Zum besten Spieler des B-Jugendturniers wurde Leon Staub vom TuS Hiltrup gekrönt (2.v.re.). Er erhielt gleichzeitig die Torjägerkanone als bester Torschütze. Bester Torwart wurde Noah-Joel Tschirner von der B-Jugend der Warendorfer SU (2.v.li.).

 

 

 

Die Ergebnisse des A-Jugendturniers in der Finalrunde:

SC Greven 09 vs. SC Verl II 1:2

TuS Hiltrup vs. DJK SF Dülmen 4:3 n.V.

Spiel um Platz 3

SC Greven 09 vs. DJK SF Dülmen 4:1

Finale

SC Verl II vs. TuS Hiltrup 1:3

 

Zum besten Spieler des A-Jugendturniers wählten die Jugendtrainer Vincent Osterhaus vom SC Greven 09 (2.v.li.). Vom gleichen Verein kam auch der beste Torwart: Ali Najdis starke Leistung wurde am Ende des Turniers mit einem Pokal belohnt (2.v.re.). Die meisten Tore schoss Chris Gemeri von der DJK SF Dülmen – er durfte sich somit über die Torjägerkanone freuen (mittig).

 

An dieser Stelle bleibt uns nur, noch einmal ein großes DANKESCHÖN an alle fleißigen Helferinnen und Helfer im Kiosk und in der Halle, an die Turnierleitung – mit Jugendobmann Robin Lackmann und Stellv. Jugendobmann Lukas Bureck als Teamköpfe – und an die Unparteiischen auszurichten. Darüber hinaus danken wir der Volksbank Münsterland eG, ohne deren Unterstützung der Volksbank-Ligapokal in Sendenhorst gar nicht möglich wäre. Wir wünschen allen ein gesundes neues Jahr und freuen uns jetzt schon auf den Ligapokal 2024!

 

Die Nominierung des besten Spielers und des besten Torwarts wird von den Jugendtrainern der Mannschaften, die in die Endrunde eingezogen sind, durchgeführt.

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

TuS Saxonia Münster – SG Sendenhorst

10.03.2024

· 15:00 Uhr

ESV Münster – SG Sendenhorst II

10.03.2024

· 15:00 Uhr

SG Sendenhorst III – TSV 95 Ostenfelde II

10.03.2024

· 15:00 Uhr