Erster Neuzugang steht fest: Marcel Brillowski wechselt zur SG

Nachdem mittlerweile alle Spieler des aktuellen Kaders ihre Zusage gegeben haben und an Bord bleiben, vermelden die Fußballer der SG Sendenhorst nun auch ihren ersten externen Neuzugang. Marcel Brillowski wechselt im Sommer von Fortuna Walstedde an den Westtor. Der 28-jährige folgt damit dem Lockruf von Florian Kraus, der sich sehr um seinen „Wunschspieler“ bemüht hatte.

Imponierende Mentalität

„Marcel ist ein absoluter Führungs- und Qualitätsspieler. Er bringt aber nicht nur sportlich einen Mehrwert in unser Spiel, mir hat auch seine Mentalität imponiert. Wir sind ja eher eine ’nette‘ Mannschaft. Marcel ist aber jemand, der auf dem Platz auch mal aneckt. Deshalb ist er mir auch in guter Erinnerung geblieben“, erinnert sich der Spielertrainer mit einem Augenzwinkern an einen Disput mit Brillowski.

Für den Ahlener bringt der Wechsel zur SG nicht nur den Vorteil mit sich, dass er zum ersten Mal mit seinem Kumpel Tim Wittenbrink zusammenspielen kann. Der torgefährliche Offensivspieler verlässt seinen Herzensverein Fortuna Walstedde nach seinem Engagement beim SV Herbern in der Spielzeit 2015/2016 nun zum zweiten Mal: „Mir ist der Schritt nicht leicht gefallen. Nach zuletzt fünf Jahren bei der Fortuna habe ich aber gemerkt, dass ich mich sportlich noch einmal verändern möchte: Ich freue mich auf die Zusammenarbeit mit dem ambitionierten Trainer und auf eine junge und spielerisch starke Mannschaft.“

 

Text + Bild: Daniel Langen

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

SV Rinkerode – SG Sendenhorst

21.04.2024

· 15:00 Uhr

SV Greven 2021 II – SG Sendenhorst II

21.04.2024

· 13:00 Uhr

SG Sendenhorst III – SC Müssingen II

21.04.2024

· 15:00 Uhr