Zweite Mannschaft startet durch

Man hat den Eindruck, dass Lukas Noga derzeit extrem zufrieden ist mit dem Verlauf der Vorbereitung.

„Die Jungs ziehen sehr gut mit, die Trainingsbeteiligung ist hoch. Sie wollen das beste aus der Saison herausholen und machen jetzt das Nötige dafür. Wir sind auf einem guten Weg.“

Auch die bisherigen Ergebnisse sprechen für sich.

Ein 5:2 Erfolg gegen FSG Ahlen, ein 3:3 Unentschieden gegen den Bezirksligaabsteiger SuS Ennigerloh und ein 6:0 Erfolg gegen den Beckumer A-Ligisten Rot-Weiß Vellern. Das ist schon allerhand!

Man kann durchaus zu der Einschätzung kommen, dass da der Wunsch „nach ein wenig mehr“ vorhanden ist.  Denn nach dem Aufstieg der beiden Kontrahenten der Warendorfer SU II und des BSV Ostbevern aus der Kreisliga B 2 in die Kreisliga A ist unsere Reserve im kommenden Jahr erneut mindestens gleichstark einzuschätzen.

Auch wenn sich im Personaltableu nicht viel getan hat. Die Mannschaft ist ein eingeschworener Haufen, der seit vielen Jahren fest zusammenspielt. Neuzugänge sind zwar gerne gesehen, frische Kräfte gibt es nun mal aber leider nicht. Da müssen die „alten Haudegen“ halt noch einmal selbst ran.

Auch wenn es bis zum Saisonstart noch gute zwei Wochen sind, die Form scheint derzeit zu stimmen.

Ein weiteres Testspiel am 30. August gegen Westfalia Vorhelm (15 Uhr, Rasenplatz im Sport- und Freitzeitzentrum) steht noch an, bevor am 6. September der Saisonstart bei der DJK MIlte erfolgt. Eine dicker Brocken gleich zum Auftakt, besser können die Aussichten für das Fußballerherz doch eigentlich nicht sein.

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

SG Sendenhorst – SC Nienberge

26.05.2024

· 15:00 Uhr

Westtorplatz

SG Sendenhorst II – IFC Warendorf

26.05.2024

· 12:00 Uhr

Sport- und Freizeitzentrum

TUS Freckenhorst III – SG Sendenhorst III

26.05.2024

· 15:00 Uhr