1986/1987

Aufstellung: Vorstand und Bilder aus dem Jahr 1986/87

Vorstand

  1. Vorsitzender : Bernhard Havers

Stellvertreter:               Hermann Greive

Schriftführer :             Uli Schrick

Kassierer:                    Aloys Bisterfeld

 

Jugendobmann:        Paul Lücke

Stellvertreter:              Franz Mispelkamp

 

Alte Herren:                Dieter Baar

 

1. Mannschaft:    Trainer Frido Köster

 

Kurt Gunnemann; Jan Skerhut; Peter Skerhut; Josef Beckhoff; Hubert Terbeck; Marcus Bloch;Walter Rudde; Bernd Stapel; Trainer Friedo Köster; Bernd Goronci; Frank Dräger; Mimmi Palumbo; Christian Malczewski; Bruno Drost; Dietmar Brünemann,  Ausgeholfen Hansi Winges

 

 

  1. Mannschaft:

 

Klaus Haarmeyer; Frank Kirstein; Lambert Triebus; Vatti Nordhoff; Jesse Greive; Sascha Drost; Reinhard Kruse; Lothar Timmreck; Dietmar Hille; Rüdiger Puke; Roland Krüger; Jörg Schubert; Matthias Greifenberg; Jochen Rosenkranz; Karl Kommerowski

 

A – Jugend:                Trainer

 

Adam Malczewski; Martin Meyer; Ingo Lackmann; Hansi Winges; Andreas Noldes; Jörg Beerheide

 

 

B – Jugend:               Trainer

 

Timo Lütke/Verspohl; Nasmi Celebi; Wiethold Brock; Ralf Heggelmann; Georg Mühlenhöver;

 

C – Jugend:               Trainer Paul Lücke; Franz Mispelkamp

 

Ingo Funke; Andre Fleischmann; Anton Staudinger; Michael Kotzur; Ralf Kaldewey; Mark Hankmann; Robert Pulina; Andy Funke; Timo Schweene; Michael Engberding; Klaus Kotzur

 

D – Jugend                Trainer

 

Timo Lütke/Verspohl; Dirk Pawlowicz; Rafael Fleischer; Christopher Bensch; Torsten Jönsthövel

 

E-Jugend                   Trainer

 

F- Jugend                  Trainer

Saison 1986/1987

Die neue Saison begann mit Jürgen Köster als neuem Trainer, der Walter Benek nach zweijähriger erfolgreicher Arbeit mit zwei Aufstiegen abgelöst hat. Jürgen Köster ist ein erfahrener Trainer und kennt sich gut aus in der Kreisliga Warendorf.

Am Freitag den 01.08.1986 taffen sich 25 Seniorenspieler zu dem ersten Training der Saison 1986/87.

Im Kreise der Aktiven stellte der Fußballobmann Bernhard Havers den neuen Trainer vor, der den Spielern seine Vorstellung und Zusammenarbeit vortrug.

Originalton des Trainers.: Wir werden hart arbeiten, um sportlich Erfolge zu erzielen. Auch die Pflege der Kameradschaft ist für den Trainer sehr wichtig.

Vier letztjährige A-Jugendliche verstärken den SG Kader.                                                               Das Ziel als Aufsteiger ist der Klassenerhalt. Die Fünfwöchige Vorbereitung nutzte man mit einigen Testspielen. Trainer und Vorstand waren mit der Vorbereitung gut zufrieden.

 

Die Saison begann am 07.09.1986 mit einem spielfreien Tag.

 

Die SG Sendenhorst konnte für die Saison 1986_87 noch eine zweite Mannschaft und nach zwei Jähriger Pause eine dritte Mannschaft melden. 

Die zweite Mannschaft startet in Kreisliga B Warendorf.  

Ziel ist sicher ein Platz im Mittelfeld.

„ Reserve: Junge Spieler kicken mit Routiniers“

In der Kreisliga C startet die dritte Mannschaft auch mit einem Heimspiel.

 

Die Saison begann am 07.09.1986 mit einem spielfreien Tag.

Nach dem spielfreien Sonntag ging es mit drei Siegen in Folge weiter. Sechs Spiele ohne Sieg folgten, auch gegen vermeintlich schwache Gegner.

Am Ende der Hinrunde stand die SG auf Platz 7.

 

Die Rückrunde war erfolgreicher. Die SG spielte eine Serie von 10 Spielen ungeschlagen und nur zwei Niederlagen. Mit dieser jungen Mannschaft (Durchschnittsalter 21,7 Jahre) wurde trotz der guten Rückrunde der sechste Tabellenplatz erreicht.

Punktverhältnis 40:24 und Torverhältnis 61:45.

     

 

Eine große Freude machten die Alten Herren der SG. Sie spendeten aus dem Erlös ihres Jubiläums eine große Anzahl Bälle für die Jugendmannschaften.

 

Zwei Jahre nach dem mit Gerrit van Unen der letzte Schiedsrichter seine Pfeife an den Nagel gehängt hatte, bestanden Johannes „ Hase“ Erdmann, Hermann „ Jesse“ Greive, und Peter Pabst die Schiedsrichterprüfung. Dabei schnitten die drei jeweils als Jahrgansbeste ab. Man muß den drei Neuschiedsrichtern hoch anrechnen, daß sie diesen Schritt zum Wohle der Fußballabteilung gemacht haben.

( aufgrund fehlender Schiedsrichter durfte die SG Sendenhorst zum Bespiel keine eigenen Turniere ausrichten) Zeitung 12.04.1987.

 

 

Jugend

 

Der Trainingsbeginn für die neue Saison war für die F und E-Jugend am Mittwoch den 17.08.1986 im Sport- und Freizeitzentrum.

Der Meisterschaftsauftakt der Jugendmannschaften der SG ging durchweg daneben.

Auch die F-Jugendfußballer beginnen am 27.09.1986 mit der neuen Spielzeit.

Weiter auf dem Weg nach oben ist die A1 in Ihrer Leistungsklasse. In Havixbeck gab es einen 4 : 1 Sieg.

B-Jugend mit guter kämpferischer Leistung ohne Sieg.

F-Jugend zog mit einem 2 : 1 über Borussia Münster in die nächste Pokalrunde.

Im Pokal schlug die E-Jugend Sassenberg mit 6 : 0.

Die F II belegte beim Nikolausturnier der Ahlener SV den vierten Platz.

Für eine dicke Überraschung sorgte die A-Jugend. Sie schlug Preußen Münster A II, Mannschaft aus der Spitzengruppe der Leistungsliega, mit 4 :2. ( Torschützen, 3x J.Berheide, I. Lackmann)

B-Jungend mit Aufwärtstrend. Beim TuS Freckenhorst siegte man mit 3 : 1 und hält Anschluss zur Spitzengruppe. (Torschützen 2x Nasmi Celebi und Wiethold Brock)

F I und F II sehr aktiv am Wochenende. Die F I wurde am Samstag bei einem Turnier in Ennigerloh in der Olympiahalle zweiter.

Mit zwei Mannschaften nahm man an der Hallenrunde in Warendorf teil. Die F II liegt mit 5:7 Punkten im gesicherten Mittelfeld.

Die F I liegt mit 7:3 Punkten mit Ostenfelde auf Platz drei.

Gute Ergebnisse zum Rückrundenauftakt.

Die C-Jugend der SG Sendenhorst wurde in dieser Saison Meister ihrer Klasse.

B-Jugend steigt aus der Leistungsliega ab.

Mit der SG – Jugendsportwoche gab es einen schönen Saisonabschluss für die Jugendfußballer.

 

 

 

Bildergalerie

Zeitungsartikel

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

SG Sendenhorst – SC Nienberge

26.05.2024

· 15:00 Uhr

Westtorplatz

SG Sendenhorst II – IFC Warendorf

26.05.2024

· 12:00 Uhr

Sport- und Freizeitzentrum

TUS Freckenhorst III – SG Sendenhorst III

26.05.2024

· 15:00 Uhr