1953/1954

Aufstellung: Vorstand und Bilder aus dem Jahr 1953/54

Vorstand

Fußball-Obmann:  Harry Heiringhoff


Jugendvorstand:
Obmann:  unbesetzt

1. Mannschaft Trainer : August Ausberg

Spieler: Ette Decker; Heinz Petschelt; Heinz Höne; Heinz Linnemann; Heini Menke: Fritz Saerbeck; Jesse Greive; Lother Scepokat; Norbert Scepokat; Heinz Jürgenschellert; Hans Toms; Bernhard Heinrichbrummel; Heini Voß; Rudolf Entrup; Paul Moorfeld

Reserve:

Spieler: Heinz Jaspert, Dieter Töpper, Heinz Kennemann, Josef Maibaum, Günter Koschig, Heinz Schmalz, Alois Sander, Herbert Olschowka, Eugen Gunnemann, Berni Hinkemper, Benno Saerbeck, Erich Timmreck, Willi Lütkehaus

Saison 1953/54

Eine neue Spielklasseneinteilung für die Spielzeit.

Erstmals mit drei Kreisklassen an den Start. Über 100 Seniorenmannschaften wurden gemeldet. Die II der SG spielt in der 3. Kreisklasse.

Erstes Spiel für die 1. Mannschaft der SG Sendenhorst in der Bezirksklasse Münster bei den Saxonen aus Münster. Die SG verlor als favorisierte Mannschaft mit 9 : 1 .

Nach anfänglichen Schwierigkeiten kommt die Mannschaft langsam in Schwung. Sie gewann in Olfen mit 2 : 0 . Es folgte am nächsten Spieltag in Reichsbahn (später ESV ) Münster ein 1 : 1 und man belegte den 4.Tabellenplatz.

Am 11.Oktober 1953 spielte die SG gegen Greven 09. Vor 6000 Zuschauern trennte man sich 2 : 2 . Zweifacher Torschütze war nach Vorlage von Hans Thoms und einem Elfmeter der beste Sendenhorst er Norbert Scepokat – Westhoff. Trotz wesentlicher Verstärkung gelang es den Grevenern nicht, die heimische Mannschaft zu schlagen. Die Zuschauer sahen einen packenden und mitreißenden Kampf.

Bei dem Spiel gegen Wolbeck im November wurde die Begegnung 5 Min. vor Schluss abgebrochen. Beim Stande von 1 : 0 für die SG wurde das Spiel abgebrochen, da die Wolbecker mit einer Elfmeterentscheidung nicht einverstanden waren und dann noch zwei Spieler von Wolbeck des Feldes verwiesen wurden, brach der Schiedsrichter die Partie ab.

Am 18. November 1953 spielte die Kreisauswahl Münster mit dem Sendenhorst er Heinz Linnemann gegen die Kreisauswahl Recklinghausen. Zum Kader gehörte auch noch Lothar Scepokat-Westhoff.

SC Greven 09 wurde Herbstmeister und die SG Sendenhorst mit einem Punkt Rückstand Tabellendritter.

Insgesamt gesehen eine gelungene Hin Serie.

Die Rückrunde begann mit einem Sieg gegen Reichsbahn Münster, wo besonders die erst sehr jungen Zwillinge Lothar und Norbert Scepokat-Westhoff überzeugten.

Im darauffolgenden Spiel musste die SG gegen den Spitzenreiter SC Greven 09 in eine 4 : 2 Niederlage einwilligen und verlor dadurch den Anschluss an SC Greven 09.

Ende März schlug die SG den TuS Hiltrup, vor zahlreichen Zuschauern 7 : 0 . In diesem Spiel erzielten die spielstarken Scepokat-Westhoff Zwillinge Lothar und Norbert jeweils zwei Tore. Die anderen Torschützen waren Hermann „Jesse“ Greive , Albert Entrup und Hans Thoms.

Die SG hatte sich wieder an den Spitzenreiter SC Greven 09 herangekämpft.

Anfang Mai hatte die SG die TSG Harsewinkel zu Gast. Diese Begegnung wurde mit 3 : 1 gewonnen und somit noch eine theoretische Chance auf Platz 1. Dreifacher Torschütze war Rudolf Entrup.

In diesem Saisonspiel verlor die SG gegen Lengerich mit      1 : 0 . Diese Niederlage wurde durch einen Handelfmeter entschieden. Sendenhorst bemühte sich zwar das Ergebnis zu verändern, doch es reichte nicht.

Am vorletzten Spieltag hatte man Heimrecht gegen TuS Freckenhorst. Es gab insgesamt sieben Elfmeter, davon wurden vier verwandelt. Endergebnis war 6 : 6 .

Im Ausklang der Bezirksklasse Münster schlug Lengerich Sendenhorst zu Hause mit 5 : 0.

Somit beschloss die SG Sendenhorst die Saison mit einem vierten Tabellenplatz.

Unsere zweite Mannschaft spielte in der Saison 1953/54 in der neu Formierten dritten Kreisklasse.

Sie startete gleich mit 3 Siegen, und belegte immer einen der oberen Plätze.

Tebelle der zweiten Mannschaft zur Saison

Bildergalerie

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

SG Sendenhorst – SC Nienberge

26.05.2024

· 15:00 Uhr

Westtorplatz

SG Sendenhorst II – IFC Warendorf

26.05.2024

· 12:00 Uhr

Sport- und Freizeitzentrum

TUS Freckenhorst III – SG Sendenhorst III

26.05.2024

· 15:00 Uhr