1929

Dokumentation aus dem Jahr 1929

Vorstand

1. Vorsitzender : Heinz Everke / August Stafflage

Kassierer : Bernhard Heiringhoff

Jugendleiter : Heinrich Hartmann

Mannschaften :

1. Mannschaft

Willi Bülte, Harry Heiringhoff, Willy Hoene, Alois Schmülling, Josef Brandhove, Karl Reuter, Heinrich Wegmann, Bernhard Graes, Fritz Elbracht, Bernhard Heiringhoff, Max Lasthaus.

2. Mannschaft

Jugendmannschaft :

1. Jugend

2.Jugend

 

Saison 1929

1928 wechselte der Verein für Bewegungsspiele zur Deutschen Jugendkraft. Diese lag in den Händen von Präses Kaplan Gerbert. Im Jahr 1929 wurde dieser von Kaplan Schürmann abgelöst.

Im Jahre 1929 ertönte immer stärker die Forderung nach einer größeren Sportanlage. Verhandlungen mit dem Gutsbesitzer Hubert Tergeist hatten den Erfolg, dass ein dem Friedhof gegenüberliegendes Grundstück in der Größe von 4 Morgen gegen einen jährlichen Pachtzins von 160 Reichsmark zur Verfügung gestellt wurde (heutiges Hallenbad). Hier entstand nun eine Anlage, die der Größe und dem erworbenen Ansehen der Deutschen Jugendkraft entsprach.

Im Jahre 1929 gab es einen sportlichen Vergleich mit dem VfL Telgte, den die Sendenhorster mit 6:0 für sich entschieden. (Siehe unter Bilder)

Die neusten Meldungen

Die nächsten Termine

TuS Saxonia Münster – SG Sendenhorst

10.03.2024

· 15:00 Uhr

ESV Münster – SG Sendenhorst II

10.03.2024

· 15:00 Uhr

SG Sendenhorst III – TSV 95 Ostenfelde II

10.03.2024

· 15:00 Uhr